10 Fragen an Petra Aschauer zur natürlicher Schönheitsmassage (Endermologie)

Über Erwartungshaltungen, Wirkungsweise und warum es ohne operative Eingriffe auch geht.

 

M: Petra, erklär uns bitte noch einmal… was sind Schönheitsmassagen  (Endermologie) und was kann sie?

Petra:    Die Endermologie ist eine mechanische Unterdruck-Bindegewebsmassage mittels Einsatz eines computergesteuerten Geräts.
Erstmalig 1986 in Frankreich/Nizza eingesetzt und seither DIE Alternative zu operativen Eingriffen wie Fettabsaugung, zur Narbenbehandlung und zur therapeutischen Anwendung wie z.B. Lyphödemen.

Mittels einem Behandlungskopf, ausgestattet mit zwei motorisierten Rollen und Unterdruckvakuum, wird eine Hautfalte eingezogen. Der Vorteil: Ich kann tief ins Gewebe arbeiten und dieses wirksam mobilisieren.

Mittlerweile hat sich die Endermologie im Beauty-Bereich etabliert. Zur Behandlung von Orangenhaut/Cellulite, zur Umfangreduktion, Hautstraffung und Körperformung.

M: Funktioniert das wirklich? Gibt es dazu Ergebnisse?

Petra:    Sehr wohl! Endermologie oder auch Lipomassage genannt wirkt gegen Cellulite!
Und ist die einzige medizinisch und wissenschaftlich anerkannte Methode zur Behandlung von Orangenhaut, eben Cellulite.
Eingetragen in der FDA – Amerikanische Gesundheitsbehörde. Auch gibt es zur Endermologie über 145 wissenschaftlich gestützte und publizierte Studien.
Zu sehen unter: https://www.lpgmedical.com/en/studies/studies-cosire

petra-07-sw_cropped_neu

 

M: Nun ja… aber was passiert bei dieser Knet-Roll-Bindegewebsmassage genau im Körper?

Petra:    Das Geheimnis? … Diese patentierte Figurpflegetechnik zielt darauf ab, den Fettabbau/Lipolyse zu reaktivieren – in Gang zu setzen – um überschüssige Fettpolster zu verringern. Und die Haut mittels Collagen- und Elastin Aufbau zu straffen.

Die mechanische Stimulierung durch die Rollen löst tiefenwirksam eine körpereigene Reaktion aus: Der Freisetzung von eingelagerten Fetten in der Fettzelle.
Die Rollen dehen weiters die Bindegewebs-Septen, was das dellige Erscheinungsbild von Orangenhaut ausgleicht. Zusätzlich werden Schlacken und anderer Ballast aus dem Gewebe ausgeschieden. Optimal daher zur Ergänzung bei einer Ernährungs- oder Detox Kur.
Für die Hautstraffung werden kurze Mikroschläge im Hertzbereich – bis 12 Schläge pro Sekunde – auf die Haut ausgeübt, wobei die Produktion von Collagen und Elastin aktiviert wird.
Einhergehend erfolgt die automatische Stoffwechsel Aktivierung und Anregung der Lymphe.

Die Massage ist ein nährender Prozess für das Bindegewebe, dass nachhaltig gesäubert und gestärkt wird. Also echte Gesundheitsprävention mit Anti-Aging Effekt!
Das Ergebnis ist eine schlankere, gesunde Figur, glattere und straffere Haut – auf natürliche Weise!

M: Hört sich toll an! Was geschieht mit dem abgebauten Fett?

Petra:    Zunächst werden Zucker und Fette in den Adipozyten/Fettzellen im Fettgewebe abgelagert. Bei der Behandlung stimulieren die Rollen die Lipolyse und aktivieren dadurch die Freisetzung der Fette. Diese werden in Kraftstoff umgewandelt, die Energiequelle für die Muskeln.

M: Wie kann ich mir genau eine Behandlung vorstellen?

Petra:    Vorab wird das Gewebe begutachtet und mögliche Indikatoren – Ausschließungsgründe – festgestellt. Ganz allgemein darf die Behandlung logischer Weise nicht bei schweren, evolutiven Krankheiten, bei schweren Durchblutungsstörungen, Venenentzündungen, offenen Wunden verwendet werden. Im Zweifelsfall muß der Rat eines Praktikers oder Arztes eingeholt werden.
Ansonsten ist die Behandlung jeden Alters gerecht, da ein 100 % natürliches, Gewebe schonendes und nicht operatives Verfahren.

Folgend werden die persönlichen Ziele der Behandlung besprochen.
Geht es vielmehr um Umfangreduktion, Hautstraffung, Cellulitebehandlung, anderes … um danach ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen.
Zum Beispiel: Umfangreduktion und Cellulitebehandlung Po und Beine, Straffung Innenschenkel.

Während der Behandlung wird die Endermowear/Ganzkörperanzug aus dehnbarem, hautverträglichem Material getragen. Aus hygienischen Gründen und um die zu behandelnden Stellen zu markieren.

Eine Behandlung dauert in der Regel fünfunddreißig Minuten. Auf Wunsch gibt es auch Zonen Expressbehandlungen zu fünfzehn Minuten oder Ganzkörper Behandlungen bis zu maximal fünfzig Minuten.

petra-12-sw

 

M: Wie oft sollte die Behandlung gemacht werden? Wann sieht man erste Ergebnisse?

Petra:    Prinzipiell empfehle ich immer eine Kur von zehn Behandlungen um einen optimalen Erfolg zu erhalten. Je nach Alter kann dies variieren.
Empfehlenswert sind zu Beginn zwei Massagen pro Woche. Danach eine Behandlung alle zwei Wochen und fortlaufend eine Behandlung monatlich.

Die ersten sichtbaren Ergebnisse sieht man in der Regel nach drei bis fünf Behandlungen. Bei einer Altersgruppe zwischen vierzig bis fünfzig Jahren.

Wichtig ist auch während einer Kur auf ausgewogene, fett- und zuckerarme oder basische Ernährung zu achten, da diese die Ergebnisse unterstützt und beschleunigt. Sport fördert den ganzen Prozeß zusätzlich.

M: Tut die Behandlung weh?

Petra:    Nein. Die Endermologie ist ein sehr natürliches, schonendes Verfahren.
Eine zertifizierte Endermologin hat das richtige Fingerspitzengefühl und stimmt die Behandlung punkto Vakuumstärke auf die Person ab.

M: Sind die Ergebnisse wirklich dauerhaft?

Petra:    Die Dauerhaftigkeit der Ergebnisse hängt mit dem Lebensstil zusammen.
Ich rate immer, die Ergebnisse eines Intensivprogramms mit einer Anwendung pro Monat zu erhalten und noch zu steigern.

Studien haben gezeigt, dass der Collagenaufbau auch noch in der Folge gefördert wird. Regelmäßigkeit bringt auch hier den dauerhaften/präventiven und gesundheitlichen Erfolg!

M: Was kostet eine Behandlung?

Petra:    Mit Juli 2018 kostet eine Körper-Behandlung zu fünfunddreißig Minuten € 75,-
excl. MwSt.

M: Petra, hast du sonst noch eine allgemeine Empfehlung an uns?

Petra:    Sich zu Pflegen und auf sein Äußeres zu achten finde ich ratsam. Schönheit allein macht uns im ganzen Erscheinungsbild allerdings nicht attraktiver. Persönliche, ganzheitliche Ausstrahlung zieht mich hingegen an.

Ich mag Menschen mit einer positiven Lebenseinstellung, schätze Freundlichkeit und Empathie, versuche Beziehungen und Freundschaften zu pflegen, Niederlagen wegzustecken und auch mal dankbar zu sein.

M: Vielen Dank!

Petra: Gerne!… und Alles Liebe!